Leica und Polytech Domilens intensivieren Vertriebspartnerschaft

für ophthalmologische Operationsmikroskope

Heerbrugg und Roßdorf, 01. September 2018.

Die Firma Leica Microsystems GmbH mit Hauptsitz in Wetzlar und ihrer chirurgischen Abteilung in Heerbrugg, Schweiz, entwickelt und fertigt wissenschaftliche Instrumente zur Analyse von Mikro- und Nanostrukturen und ist ein führender Hersteller von OP-Mikroskopen.
Polytech Domilens GmbH mit Sitz in Roßdorf ist ein führender Komplettanbieter für die Augenchirurgie und der größte herstellerunabhängige Anbieter für Ophthalmologie in Deutschland.

Die beiden Unternehmen haben nun eine Intensivierung ihrer Vertriebspartnerschaft in Deutschland angekündigt.
Mit dem gemeinsamen Ziel, Anwendern modernste Technik im Verbund mit umfangreichen Komplettlösungen bestehend aus Produkt und Service zur Verfügung zu stellen, werden OP-Mikroskope für die Augenheilkunde innerhalb des privat-ambulanten Kliniksegments ab sofort exklusiv von der Firma Polytech Domilens vertrieben.

Die enge Zusammenarbeit soll Kunden Erwerb und Nutzung ophthalmischer OP-Mikroskope der Marke Leica erleichtern und attraktivere Produkt- und Serviceangebote für Anwender in der Klinik ermöglichen.

„Unser Unternehmen steht seit Jahrzehnten im Dienst der Ophthalmo-Chirurgen“, sagt Holger Ruchatz, Leiter Equipment bei der Polytech Domilens GmbH. „Durch die Partnerschaft mit Leica entsteht ein neues Leistungsspektrum, das für unsere Kunden direkte Vorteile bringt, sowohl bei Verbrauchsmaterialien als auch in Bezug auf unseren neuen Geschäftsbereich für Konnektivität und digitale Lösungen, mit denen der OP effizienter in den Arbeitsablauf der Klinik eingebunden werden kann.“

Beide Unternehmen kündigen eine enge Kooperation auch im Bereich Kundenservice an, um ein hohes Maß an Kundenzufriedenheit gleich zu Beginn der neuen Partnerschaft und auch langfristig zu sichern.

“Die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Polytech Domilens in Deutschland nutzt die erheblichen Synergien zwischen beiden Unternehmen und ermöglicht uns eine bessere Marktfokussierung, besonders im wichtigen Segment privat-ambulanter Augenkliniken“, so Andreas Tedde, Vertriebsleiter DACH bei Leica Microsystems. „Unsere Kunden profitieren von dem gemeinsamen Produktangebot und Service."