OP-Liegen und -Stühle

Innovation, Know-how und Präzision

Ob Privatpraxis oder Klinik – UFSK-OSYS Produkte garantieren größtmögliche Sicherheit und völlige Freiheit im OP-Alltag für Arzt, Personal und Patient. Und das selbst bei hohem Patientendurchlauf.

 
eyeForce – die perfekte Verbindung zwischen wegweisendem Komfort und höchster Qualität
 

Die Mobilität des Behandlungsstuhles eyeForce ermöglicht durch Vorbereiten, Operieren und Aufwachen auf einem Stuhl eine zügige und wirtschaftliche Arbeitsweise für den Operateur. Gleichzeitig wird eine komfortable Lagerung und sehr schonende Behandlung der Patienten gewährleistet. Die eyeForce bietet Arzt und Patient viele ergonomische und funktionelle Vorteile. Der OP-Stuhl verfügt über maximale elektromotorische Verstellmöglichkeiten zur Lagerung des Patienten und zur Handhabung des Bedieners. Er ist mit Elektroantrieben ausgestattet, die für die stufenlose Höhen-, Sitzteil- und Kippverstellung eingesetzt werden. Per Fußbedienelement oder per Handtaster können Höhen- und Kopfeinstellung perfekt angepasst werden. Die Memory-Funktion ermöglicht dem Operateur, schnell auf Knopfdruck den Patienten in die gewünschte Behandlungsposition zu bringen.

Fahrwerk und Doppellaufrollen sind für ein Patientengewicht von bis zu 250 kg geeignet und ermöglichen ein leichtes, komfortables Manövrieren des Stuhls – selbst durch nur eine Person.

 
 

surgiForce – die innovative OP-Ausstattung für den Operateur in der Ophthalmologie
 

Der täglich hohe Patientendurchlauf in der Augenchirurgie fordert dem Operateur höchste Konzentration und körperlichen Einsatz ab. Ergonomisch korrekte Sitzhaltung und Komfort sind unabdingbar um berufsbedingte Haltungsschäden zu vermeiden. Reduzieren Sie Ihre Belastungen auf ein Minimum und steigen Sie um auf surgiForce.

Konstruktion und Funktionalität des Operateurstuhles sind für die Durchführung ambulanter, medizinischer Diagnose und Behandlungsmethoden ausgelegt. Die Fahrbarkeit und Verstellbarkeit des Stuhles, sowie die leichte Zugänglichkeit des Behandlers zum Behandlungsfeld ermöglichen eine ergonomische Arbeitsweise, insbesondere optimiert für Ophthalmologie, Neuro- und Mikrochirurgie. Die optional zu verwendende Fußschalterplatte ist für die Aufnahme von hier üblicherweise verwendeten Fußbedienelementen ausgelegt und erlaubt einen praktischen und schnellen Wechsel der Behandlungsseite ohne aufwändige Neupositionierung der Bedienelemente.

Die Ausstattung mit 360° drehbaren, leicht gängigen Doppellaufrollen ermöglichen ein leichtes Manövrieren und Schieben des Operateurstuhles und erleichtern den platzsparenden Einsatz in ambulanten OP-Räumen. Vielseitige Verstell- und Anpassungsmöglichkeiten im sterilen Zustand, z. B. Höhenverstellung der Armlehnen, Sitzhöhenverstellung und Verstellung der Armauflagen, ermöglichen die perfekte Anpassung an den Operateur auch während der OP.