Bulbus

 In

Bulbus

Der Augapfel oder Bulbus oculi befindet sich innerhalb der knöchernen Augenhöhle (Orbita) und ist von schützendem Fettgewebe umgeben. Er ist nahezu kugelförmig, was insbesondere durch den Zug der äußeren Augenmuskulatur bedingt ist. Des Weiteren wirkt der Druck des orbitalen Fettgewebes sowie der angrenzenden Strukturen formgebend auf den Bulbus.
Innerhalb der Augenheilkunde kann der Augapfel in einen vorderen Abschnitt (Lederhaut, Bindehaut, Iris, Ziliarkörper, Linse sowie Vorder- und Hinterkammer mit Kammerwasser) sowie einen hinteren Abschnitt (Glaskörper, Aderhaut, Netzhaut einschließlich Sehnervenpapille) eingeteilt werden.
Bei Normalsichtigen beträgt der Durchschnitt des Bulbus im Mittel 24 mm in axialer Richtung und besitzt ein Volumen von ca. 7 ml.

JETZT ANMELDEN Bleiben Sie informiert