Trabekelwerk

 In

Zwischen Schlemm-Kanal und vorderem Augenwinkel steht ein engmaschiges Geflecht, das Trabekelwerk, durch dessen Spalträume (Fontana-Räume) das Kammerwasser in den Kanal abfließen kann.

Verhärtet das Trabekel im Auge, ist der ungehinderte Abfluss nicht mehr möglich. Bei anhaltender gleicher Produktion des Kammerwassers staut sich das Kammerwasser im Auge und führt zu einer Erhöhung des Augeninnendrucks – dem Glaukom. Der Druck auf den Sehnerv erhöht sich und unbehandelt kann diese ernsthafte Erkrankung durch einen Untergang des Sehnervs bis zur Erblindung führen.

JETZT ANMELDEN Bleiben Sie informiert